Die 7 beeindruckendsten und malerischsten Radwege der Welt

Unsere Welt bietet einzigartige und magische Orte – was ein Glück, dass manche davon sich fantastisch eignen, um sie mit dem Rad zu erkunden und idyllische Landschaften oder actionreiche Abenteuer zu erleben. Genieße die Fahrt auf waghalsigen Bergstecken oder radle gemütlich träumerische Wege entlang. Egal, ob anspruchsvoll oder leicht – abenteuerlich oder entspannt: wir stellen dir die wundervollsten Strecken der Welt vor, die du einmal geradelt haben solltest. 

Entlang an Fjorden und Bergpanoramen: Die Westfjordroute in Norwegen

In Norwegen erwartet dich eine einzigartige Radroute, die an den Lofoten vorbeiläuft und unvergessliche Momente im tiefen Skandinavien verspricht. Wer allein unterwegs ist, kann ganz in die Melancholie der Landschaft eintauchen, aber genauso kann die Lofoten-Tour ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis sein, das sicherlich für tolle Erinnerungen sorgen wird. Besonders schwierig ist die Strecke nicht, sodass auch Anfänger sie gut meistern können. Ein Highlight ist die Tour zum Midsommar, wenn die Tage niemals enden wollen. 

Zur Kunst inspiriert: Der Van Gogh-Roosegaarde Weg in den Niederlanden

Nur 600 m verläuft der tatsächliche Radweg zwischen den Wassermühlen bei Nuenen und Eindhoven, doch für alle Träumer, Kunstbegeisterten und Radliebhaber ist diese Strecke ein echtes Muss. Kein anderer als Van Gogh hat sich von dieser Gegend inspirieren lassen und erweckte sie in seinen Meisterwerken zum Leben. Der Höhepunkt ist eine Tour im Dunkeln, denn beleuchtete Muscheln weisen dir den Weg und machen aus dem Radweg ein ganz eigenes, unvergessliches Kunstwerk. 

Hier sind Mut und Geschick gefragt: Der “Camino de la Muerte” in Bolivien

Übersetzt bedeutet der Name dieser waghalsigen Strecke in etwa “Straße des Todes” und klingt nicht unbedingt einladend. Aber die Aussichten sind einzigartig, denn du radelst entlang von Wasserfällen, tiefen Schluchten oder schmalen Passagen. Idealerweise erkundest du diesen Radweg mit einem Guide, der die gefährlichsten Ecken genau kennt. Hier ist Konzentration gefragt, doch dein Mut wird mit einer Tour belohnt, die zu den eindrucksvollsten der Welt gehört. 

Mit dem Rad durch die Alpen: Route des Grandes Alpes in Frankreich

Darf es etwas länger dauern? Dann ist die knapp 690 km lange Strecke durch die französischen Alpen vielleicht was für dich. Sie schlängelt sich durch malerische Gebirgslandschaften und wunderschöne Küsten. Hier erlebst du die Vielfalt Frankreichs und kannst dich zwischendurch von kulinarischen Genüssen verwöhnen lassen. Doch, Achtung: Die Strecke ist eher für Fortgeschrittene geeignet und liefert anstrengende und schwierige Passagen. 

Weitere einzigartige Radtouren auf der Welt:

Kanada bietet unzählige wundervolle Radrouten. Einige herrliche Etappen kannst du auf der 18.000 km langen Strecke des Trans Canada Trail absolvieren, dem längsten zusammenhängenden Wanderweg der Welt. Erlebe die Wildnis Kanadas, die Rocky Mountains, grüne Wälder oder den eisigen Norden. Ein Traum für Fernfahrer!

Der 20 km lange Rim Trail durch den Grand Canyon bietet vor allem am frühen Morgen sagenhafte Farbspiele auf den zahllosen Felsen und ermöglicht dir einzigartige Ausblicke auf einen der schönsten Nationalparks der USA. 

In Neuseeland wartet der Otago Central Rail Trail auf dich. Auf Eisenbahnbrücken, durch Tunnel und über Schluchten hinweg kannst du die Südinsel Neuseelands radelnd genießen und die ganze Pracht dieses traumhaften Landes erleben.